Social Media Tools

Die kleinen Helfer für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Für eine erfolgreiche Online-Marketingstrategie ist die Präsenz auf Sozialen Netzwerken unverzichtbar geworden. Die stetig wachsende Fülle der Plattformen macht das händische Social Media Marketing jedoch nicht nur kompliziert, sondern auch extrem zeitaufwendig. Eine übersichtliche Steuerung bieten zahlreiche Social Media Management Tools, mit deren Hilfe die eigene Aktivität auf Instagram, Twitter und Co. zentral verwaltet werden kann.

Doch was sind eigentlich die besten Social Media Tools? Ein Vergleich.

Definition: Was sind Social Media Management Tools?

“Social Media Management Tool” ist ein Überbegriff für unterschiedliche Programme, die Unternehmen bei ihrem Social Media Marketing unterstützen und das Bespielen unterschiedlicher Plattformen in einem Tool bündeln. Die Funktionen der Programme hängen vom gebuchten Paket ab und sind auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten.

3 zentrale Funktionen der Social Media Tools

Für eine ausgewogene Marketingstrategie sollten die Tools drei wichtige Bereiche abdecken:

  1. 📲 Erstens können sie die Content-Planung und Veröffentlichung vereinfachen. So lassen sich zentral Beiträge erstellen, die mit Hilfe des Programms auf den verschiedenen Social Media Plattformen zur vorgegebenen Zeit automatisch veröffentlicht werden.
  2. 📲  Zweitens können die Tools beim Community Management und Kundenservice helfen. Ein plattformübergreifender Posteingang bündelt alle wichtigen Nachrichten, Kommentare und Erwähnungen. Die Programme schaffen einen zentralen Ort, an dem mit verschiedenen Kunden und der Community kommuniziert werden kann.
  3. 📲 Drittens bieten die Programme verschiedene Analysefunktionen. Diese Social Media Analytic Tools erstellen Berichte über die unternehmenseigene Marketingstrategie und liefern wichtige Kennziffern über die Zielgruppe und teilweise auch über die Konkurrenz. Außerdem können sie beim Listing relevanter Keywords helfen. Ein regelmäßiges Monitoring hilft beim langfristigen Erfolg einer Marketingstrategie und weist auf möglichen Optimierungsbedarf hin.

Beispiele: Diese Social Media Tools gibt es

Die Zahl der Social Media Management Programme wächst fortlaufend, weshalb es nicht ganz einfach ist, einen Überblick zu bekommen. Während sich manche Tool-Anbieter auf einen der drei wichtigsten Bereiche konzentrieren, bieten andere Kombipakete an, durch die die gesamte Marketingstrategie abgedeckt werden soll. Vor der Entscheidung für ein Programm sollte unbedingt geprüft werden, welches Angebot am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt. Insbesondere für kleine Unternehmen und Selbstständige lohnen sich All-in-one-Lösungen. Die Tools werden zumeist im monatlichen Abo angeboten.

➡️ Hootsuite

Hootsuite gehört zu den größten und bekanntesten Social Media Management Tools. Das Programm kann bis zu 50 Social Media Konten bespielen und unterstützt 35 Plattformen. Ein Manko von Hootsuite ist jedoch, dass Twitter nicht abgedeckt wird. Neben der Content-Planung, dem Tracking und Reporting-Funktionen bietet das Tool auch die Möglichkeit zur Erstellung von Konkurrenzanalysen. So kann nicht nur die eigene, sondern auch die Aktivität und die Erfolge der Mitstreiter am Markt verfolgt werden. Die monatlichen Kosten für die angebotenen Pakete des Anbieters bewegen sich zwischen 49 und 699 Euro.

➡️ HubSpot

Dieses Tool bietet umfangreiche Kombiangebote und eignet sich besonders für größere Unternehmen. Mit Hilfe von HubSpot kann nicht nur das Social Media, sondern das gesamte Inbound-Marketing optimiert werden. Zusätzlich zu Content-Planungshilfen und ausführlichen Analysen verfügt das Tool über ein integriertes Customer Relationship Management. Um bei der Kundenakquise zu helfen, bietet das Programm zusätzlich die Möglichkeit, die Mitarbeiter per Mail zu benachrichtigen, wenn potenzielle Kunden entweder das Unternehmen oder relevante Keywords auf Social Media erwähnen. Die Kombipakete von HotSpot sind zwischen 41 und 3300 Euro im Monat zu haben.

➡️ Agorapulse

Auch Agorapulse vereint die wichtigsten Funktionen in einem Tool. Genau wie HubSpot bietet das Programm neben der Planung von Beiträgen zahlreiche Analysefunktionen und ein zentrales Customer Relationship Management. Als besonderes Feature bietet das Tool die Möglichkeit, bestehende Inhalte wieder auszuspielen. Sollen beispielsweise Angebote immer wieder veröffentlicht werden, können die relevanten Posts gespeichert werden. So muss der Content nicht immer neu erstellt werden. Für die Nutzung von Agorapulse zahlt man monatlich zwischen 49 und 119 Euro.

➡️ Buffer

Buffer eignet sich insbesondere für kleinere Unternehmen und Social Media Marketing Anfänger. Sowohl die angebotenen Features als auch die unterstützten Plattformen beschränken sich auf die Wesentlichen. Buffer unterstützt hauptsächlich bei der zentralen Planung und Veröffentlichungen von Beiträgen, bietet aber auch die Möglichkeit, grundlegende Analysen zu erstellen. Nicht nur für Kleinunternehmer und Selbstständige, sondern auch für gemeinnützige Organisationen ist dieses Tool eine kostengünstige Alternative. Buffer bietet ein kostenloses Einstiegspaket an. Für umfangreichere Anwendungsmöglichkeiten zahlt man bis zu 120 Euro. .

➡️ Later

Für kleinere Marketingteams, die zunehmend auch auf TikTok werben möchten, ist Later ein hilfreiches Tool. Diese vielversprechende Social Media Plattform wird noch von nur wenigen Tools unterstützt. Neben TikTok interagiert das Programm auch mit den anderen gängigen Plattformen und bietet besondere Unterstützung beim Planen von Instagram-Stories und bei der Suche nach einschlägigen Hashtags. Wer nach passenden Motiven für seine Posts sucht, findet bei Later eine Stock-Foto Sammlung von Unsplash. Die angebotenen Paktet von Later kosten monatlich zwischen 18 und 80 Euro. .

➡️ Sendible

Besonders an Sendible ist, dass das Programm nicht nur mit den einschlägigen Social Media Plattformen, sondern auch mit WordPress interagiert. Somit können die geplanten Beiträge immer auch auf der eigenen WordPress-Seite gepostet werden. Je nach gebuchtem Paket ist die Suche nach verfügbaren Bildern über unterschiedliche Fotoplattformen möglich. Darüber hinaus bietet Sendible, wie auch Agorapulse, die Möglichkeit, Content zu speichern und erneut zu posten. Für die Kombipakete von Sendible zahlt man zwischen 24 und 165 Euro. .

 

Kostenlose Tools

Leistungsstarke Social Media Tools sind nicht billig. Wer sich erstmal nur auf die beiden größten Player Facebook und Instagram konzentrieren möchte, kann deshalb auf das Meta-eigene und kostenlose Tool Meta Business Suite zurückgreifen. In der unternehmenseigenen App lassen sich Beiträge und Storys einfach planen und es werden umfangreiche Analysen angeboten. Außerdem lassen sich an selber Stelle Werbekampagnen für Facebook und Instagram erstellen.

Neben dem Meta-eigenem Programm bieten auch manche Social Media Management Tools (z.B. Buffer) eingeschränkte, aber dafür kostenlose Pakete an. Für ein langfristig erfolgreiches Social Media Marketing, insbesondere von größeren Unternehmen, lohnt es sich jedoch, in funktionsreichere Toolpakete zu investieren.

Fazit: Darum lohnen sich Social Media Tools

Nicht nur Unternehmen, sondern auch Einzelpersonen, die auf unterschiedlichen Social Media Plattformen präsent sind und für sich werben möchten, geraten ohne unterstützende Tools schnell an ihr zeitliches Limit und verlieren den Überblick. Insbesondere durch die Möglichkeit, Posts zu planen, kann der Zeitaufwand für das Online-Marketing gebündelt und der Content zuverlässig zu den besten Zeiten ausgespielt werden. Die vereinfachte und niederschwellige Kundenkommunikation verringert die Gefahr, wichtige Nachrichten, Anfragen und Kommentare zu übersehen und steigert die Zuverlässigkeit eines Unternehmens. Die angebotenen Analysefunktionen helfen zudem, den Überblick über die eigene Marketingstrategie zu bewahren und passgenaue Optimierungen vorzunehmen.

Da das Social Media Marketing immer rasanter an Bedeutung gewinnt, sollte an einem leistungsstarken Tool nicht gespart werden. Wichtig ist jedoch, sich vorher zu informieren, welches Angebot am besten zum eigenen Unternehmen passt. Die in diesem Artikel vorgestellten Tools und Angebote können bei der Entscheidungsfindung helfen.

Unsere Kooperations
Partner

Wir bedanken uns bei unseren Kooperationspartnern für das Vertrauen und die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Zürich Versicherungen
Kölner Haie
Viktoria Köln
ISM
Design Offices Köln
Heute und Morgen
Kaiserschote
Bonnfinanz AG
Guestoo
Haptica
Koelnmesse
Weinmanufaktur Schardt
Ponyhof Deluxe
Gaffel Kölsch
EcoRoom Köln
WineBANK
TONEINS
EARLY TASTE