Neue Mitglieder

Stellen Sie sich in kurzen Sätzen vor. Was müssten andere Mitglieder über Sie unbedingt wissen?

Ich verfüge über nunmehr 25 Jahre Berufserfahrung mit Schwerpunkt in der Mobilitätsbranche und einem zwischenzeitlichen "Abstecher" bei einem Marktforschungsinstitut. Ab April 2020 übernehme ich eine neue Aufgabe als Geschäftsführerin der OVAG Oberbergische Verkehrsgesellschaft, dem kommunalen ÖPNV-Unternehmen des Oberbergischen Kreises mit Sitz in Gummersbach und widme mich den Herausforderungen von öffentlicher Mobilität im ländlichen Raum. In den vergangenen zwei Jahren war ich bei Abellio Rail Baden-Württemberg in Stuttgart als Leiterin Tarif, Vertrieb, Erlösmanagement tätig und habe dort unter anderem den recht klassischen Vertrieb im ÖPNV (Fahrkartenautomaten, Kundencenter, Agenturpartner) für den von Abellio im Rahmen einer Ausschreibung gewonnenen Auftrag zum Betrieb von Eisenbahnverkehr rund um Stuttgart ("Stuttgarter Netz/Neckartal") neu aufgebaut.

Warum sind Sie dem Marketing Club Köln-Bonn e.V. beigetreten?

Vor einigen Jahren hat mich Gabriele Eick, die von mir sehr geschätzte ehemalige Präsidentin des Frankfurter Marketing-Clubs, für den Marketing-Club Frankfurt "geworben". Über die Veranstaltungen in Frankfurt habe ich viele für mich neue Ecken in der Stadt kennen gelernt, spannende Vorträge gehört, interessante Gespräche geführt und wertvolle Kontakte geknüpft. Mit dem beruflichen Wechsel nach Stuttgart habe ich daran angeknüpft, in einer für mich neuen Stadt diese über Veranstaltungen des Marketing-Clubs Stuttgart besser kennen zu lernen. Mit dem nächsten beruflichen Wechsel war daher "gesetzt", dass ich auch in meiner Geburtsstadt Köln weiterhin die Angebote des Marketing-Clubs nutzen möchte.

Was ist Ihre Lieblingsdisziplin im Marketing und wo sehen Sie Herausforderungen?

Durch mein bisheriges Berufsleben zieht sich ein starker Fokus darauf, die Perspektive des Kunden im Blick zu haben. In der ÖPNV-Branche besteht dabei die Herausforderung, dass Angebote für alle Bevölkerungsgruppen zugänglich sein müssen und nicht nur digital affine Personen angesprochen werden. Dieser berechtigte Anspruch darf aber nicht dazu führen, dass Innovationen verhindert und verkompliziert werden.

<p>Corinna Güllner</p><p>OVAG Oberbergische Verkehrsgesellschaft mbH</p>
Name:

Corinna Güllner

Mitglied seit:

2020

Unternehmen:

OVAG Oberbergische Verkehrsgesellschaft mbH

Position:

Geschäftsführerin

Unsere Kooperations
Partner

FC Köln
Kölner Haie
Die PR Berater
TÜV Rheinland
Heute und Morgen
Guestoo
Kaiserschote
Haptica
Gaffel Kölsch
Welthungerhilfe
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Hochschule Macromedia