Psychologie der Kreativität

Vortrag

Jetzt anmelden

Wird noch bekannt gegeben
,

Dienstag 26.05.2020
18.30 Uhr come together
19.00 Uhr Vortragsbeginn

Wie kommt man auf neue Ideen?– Tipps und Tricks

Wie kommt eigentlich der Geistesblitz in die Welt? „Wir haben eine psychologische Studie zum kreativen Denken durchgeführt und dafür Profi-Kreative aus verschiedenen Bereichen unter die Lupe genommen. Tatsächlich wurden wir fündig und haben drei Bedingungen ausmachen können, die nötig sind, damit ein kreativer Geistesblitz entsteht – und der sog. Aha-Effekt ist auch kein Mysterium mehr. Eine Einordnung unserer Forschungsergebnisse in andere Studien zum kreativen Denken hat uns schließlich zur Entwicklung der „Assoziationsraum-Theorie des kreativen Denkens“ geführt.

Inzwischen auch praxiserprobt, bietet der Vortrag nicht nur Theorie, sondern auch Grundlagen für die Konzeption und Durchführung von Innovationsprozessen.

Im Vortrag stellen Michael Schütz und Monika Heimann auf unterhaltsame und interaktive Weise die Studienergebnisse vor und zeigen auf, wie sich diese Erkenntnisse für Marketing, Kreation oder Innovationsprozesse nutzen lassen.

Marketeers stehen als Mittler zwischen dem eigenen Unternehmen und Dienstleistern.

Und was bedeutet das für die praktische Umsetzung, für den Alltag von Marketeers? Um das Thema Kreativität und Kreativ-Leistung besser einschätzen und bewerten zu können, gibt es zahlreiche Tipps und Tricks. Ein paar davon stellt Thomas Tornatzky an diesem Abend vor. Mit der Webeagentur „neue formen“ hat er bereits über tausend Unternehmen zu einer erfolgreichen Positionierung verholfen. In seinem Vortrag geht er auf diese Fragen ein: Wie entstehen Ideen und welche Möglichkeiten habe ich, Ideen im eigenen Unternehmen fließen zu lassen? Was ist eigentlich Kreativität und wie entsteht diese? Wie arbeiten Agenturen und was kann ich davon adaptieren? Wie etabliere ich eine Kreativ-Kultur im eigenen Unternehmen?

Einzigartige Ideen finden

Ob vor dem Fernseher, auf der Straße oder am Smartphone – Werbung begegnet den Menschen heutzutage überall. Aber: Nur einen Bruchteil dieser Werbung nehmen sie bewusst wahr. Immer öfter wird sie austauschbar und damit unwirksam. Das Gegenmittel? Differenzierung in Form von starken und einzigartigen Ideen. Die werden von Agenturen im Überfluss erwartet – Kreativität auf Abruf wird vorausgesetzt. Doch können Agenturen diesem hohen Anspruch überhaupt immer gerecht werden? Und wenn ja, wie? Thomas Tornatzky will hier beim Suchen und Finden des persönlichen „Wow“ und der daraus resultierenden intelligenten Markenkommunikation helfen.

Zur Anmeldung Zurück zur Veranstaltungsübersicht
Psychologie der Kreativität
Referenten

Thomas Tornatzky
Geschäftsführender Gesellschafter
neue formen – Kreativagentur

neue formen – Kreativagentur

„Wir steigern die Anziehungskraft von Unternehmen, Produkten und Experten“, defiiniert Thomas Tornatzky die Arbeit der Kreativagentur „neue formen“. Sie hat dafür eigens das „Walk of Brain“-Prinzip entwickelt und bietet ihren Kunden Full-Service im Zuge der Markenklärung, der Marken Differenzierung sowie der anschließenden Inszenierung auf den unterschiedlichsten Kontaktpunkten.

Monika Heimann und Michael Schütz
Geschäftsführende Gesellschafter
INNCH innovation guided research

INNCH innovation guided research

INNCH ist eine Spezialagentur für konsumentenorientierte Innovationsentwicklung. Das Unternehmen richtet die Entwicklung von Konzepten, Strategien und Designentwürfen konsequent an  tiefenpsychologischer und praxisintegrierender Forschung aus - und schließt damit die „Lücke“ zwischen Forschung und Kreation. Durch ihren eigens entwickelten Prozess InsightArt® werden Motiv- und Bedürfnisforschung mit tiefenpsychologischen und Visual Thinking-Methoden, Design-Denken, IdeenEntwicklung und Kreation zu einem zusammenhängenden Prozess verschmolzen.

Veran
staltungen

Unsere Kooperations
Partner

FC Köln
Kölner Haie
Die PR Berater
TÜV Rheinland
Heute und Morgen
Gaffel Kölsch
Kaiserschote
Haptica
Welthungerhilfe
Startplatz
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Hochschule Macromedia