Pionier Start-Up Talk: Fair Edition

MARKETING PIONIERE

Jetzt anmelden

Zoom
Zugangsdaten werden nach Anmeldung bekannt gegeben

Dienstag 01.06.2021
18.00 Uhr

Pionier Start-Up Talk: Fair Edition

Ingwerlimonade & Unterwäsche?! Das passt in diesem Talk zusammen, denn Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein verbindet die beiden Kölner Start-ups und ihre Herzensprojekte. Pamela Barrón, Co-Founder von djahé, und Benjamin Sadler, Co-Founder von erlich textil, teilen mit uns in diesem Start-up Talk ihre Gründer-Learnings.

In diesem Format wollen wir das Rheinland Valley näher unter die Lupe nehmen. Gründerinnen und Gründer teilen mit uns ihre Learnings und Fehltritte – ganz nach dem Motto: aufstehen, Krone richten und weiter gehen. Zeit für eure Fragen ist selbstverständlich eingeplant. Dieses Mal im Fokus: Nachhaltigkeit.

Key Learnings

• Gründen & Start-up-Feeling in Köln
• Chancen und Risiken bei großer Konkurrenz
• Social Media für sich arbeiten lassen
• Nachhaltiges Produktmarketing
• Soziales Engagement als Firmenprofil 

djahé steht für 100 % Bio & soziales Engagement – trotz oder weil gerade der Einzelhandel so hart umkämpft ist. Kaltakquise und Netzwerken haben dem Start-up dabei geholfen, dass die Limonade und ihre gesunden Shots mittlerweile nicht nur bei Onlinehändler foodist, sondern auch bundesweit erhältlich sind.

Nachhaltige Produktion in Europa & faire Arbeitsbedingungen stehen auch bei erlich textil auf der Agenda. Durch den Direktvertrieb und die ausgeklügelte Social-Media-Strategie ist das Unternehmen mittlerweile nicht mehr aus der deutschen Fair Fashion Branche wegzudenken. 6,2 Mio. Pinterest-Aufrufen pro Monat und 112T Followern auf Instagram sprechen für sich.

Speaker Vorstellung

Pamela Barrón startete mit einem Lehramtsstudium (Deutsch/Englisch) in Köln und ist heute Geschäftsführerin des eigenen Limonaden-Start-ups djahé. Die Familie schaffte es aus der ehemaligen Eistee- & Limonaden-Zuckerfalle eine vegane Bio-Lifestyle-Marke im Foodbereich zu kreieren. 

Benjamin Sadler, Co-Founder von erlich textil, wollte eigentlich Astronaut werden. Zum Glück ging der Plan nicht auf, und er hat stattdessen zusammen mit Sarah im Jahr 2016 das Label erlich textil gegründet. Seit 10 Jahren ist er Wahl-Kölner und hat hier und in Dänemark Betriebswirtschaft und Business Intelligence studiert. Benni ist so etwas wie der erlich Textil Gründervater und gleichzeitig der einzige Mann im Team. (Heimlich träumt er von einer Männerquote, konnte sie bislang aber noch nicht durchsetzen.)  

#startup #gründertalk #fair 

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei, Gäste zahlen 17,85 EUR.

Jetzt anmelden

Anmeldung zum Event

Zurück zur Veranstaltungsübersicht
Pionier Start-Up Talk: Fair Edition
Referenten

Pamela Barrón
Co-Founder & Geschäftsführerin
djahé GmbH

djahé GmbH

Schon als kleiner Junge in Indonesien hat Pamela´s Papa Jimmy am liebsten den warmen Ingwer-Tee seiner Eltern getrunken. Dieses alte Rezept hat er für seine Kinder zur Limonade verfeinert. Und genau diese war es, die sie Jahre später im kleinen indonesischen Restaurant in Köln ihren Gästen servierten. Die Hauslimo schmeckte ihnen so gut, dass djahé kurzerhand in Flaschen abgefüllt wurde. Seit 2015 ist das Familienunternehmen auch bundesweit auf dem Markt.

Benjamin Sadler
Co-Founder
erlich textil

erlich textil

Wäsche & Basics, die sich einfach besser anfühlen – und das in allen Belangen. Mit diesem Ziel gründeten Sarah und Benjamin 2016 erlich textil. Was die beiden ab Tag eins anspornte: Eine echte, nachhaltige Alternative auf dem Unterwäschemarkt zu schaffen, die für möglichst viele Menschen zugänglich und erschwinglich ist, um so aktiv den Wandel in der Bekleidungsindustrie mitzugestalten und voranzutreiben. Fairness, Nachhaltigkeit und ein positives Arbeitsumfeld liegen ihnen dabei besonders am Herzen.

Veran
staltungen

Unsere Kooperations
Partner

FC Köln
Kölner Haie
Gaffel Kölsch
TÜV Rheinland
Design Offices Köln
Heute und Morgen
Kaiserschote
Bonnfinanz AG
Guestoo
Haptica
THE VIEW COLOGNE
Go.Live.CGN
Procar Automobile
Ponyhof Deluxe
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Hochschule Macromedia
Welthungerhilfe