Deep Dive: Preisfindung ohne Stundensätze – gut für Kunde und Agentur

WORKSHOP, DIGITALEVENT

Jetzt anmelden

Zoom
Zugangsdaten werden nach Anmeldung bekannt gegeben

Dienstag 21.09.2021
16.00 - 18.00 Uhr

Preisfindung ohne Stundensätze – gut für Kunde und Agentur

»Was kostet das?«, fragt der Kunde. Welchem Kreativen fällt die Antwort auf diese Frage leicht? Scheinbarer Ausweg ist die sogenannte Kostenkalkulation mittels Stundensätzen, wie sie seit Jahrzehnten gelehrt und gelernt wird. Dabei ist die Begründung des Preises über Zeitaufwände und »Kostenverrechnungssätze« des Anbieters oft unzureichend und damit schwierig für Anbieter und Kunden.
 
Markus Hartmann erklärt in diesem Deep Dive wie die Preisfindung ohne Stundensätze gelingen kann, warum diese im wahrsten Sinne des Wortes wertvoll ist und worin die Vorteile für Kunde und Anbieter liegen.  


Key Learnings

• Deep Dive Agentur
• Wertebasiertes Pricing
• Bessere Angebotsgestaltung
• Verständnisvolle und wirkungsvolle Kundengespräche
• Vorteile einer Preisfindung ohne Stundensätze


Speaker Vorstellung

Markus Hartmann ist Seminarleiter, Berater, Trainer und Redner. Sein Wissen und seine Erkenntnisse teilt er bei PricingfürAgenturen.de via Webinare, Seminare oder Keynotes. Dabei inspiriert und unterhält er gleichermaßen und kann so manchen Glaubenssatz kräftig durcheinander rütteln.
Sein Credo: Vergiss Deine Stundensätze. Schalt die Zeiterfassung ab. Oder: Controlling ist das Problem nicht die Lösung. In seinen Vorträgen erklärt er, warum er den Mensch in den Vordergrund stellt.


#Pricing #Agenturen #DeepDive

Jetzt anmelden

Anmeldung zum Event

Zurück zur Veranstaltungsübersicht
Deep Dive: Preisfindung ohne Stundensätze – gut für Kunde und Agentur
Referenten

Markus Hartmann
Pricing für Agenturen

Veran
staltungen

Unsere Kooperations
Partner

FC Köln
Kölner Haie
Gaffel Kölsch
TÜV Rheinland
Design Offices Köln
Heute und Morgen
Kaiserschote
Bonnfinanz AG
Guestoo
Haptica
THE VIEW COLOGNE
Go.Live.CGN
Procar Automobile
Ponyhof Deluxe
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Hochschule Macromedia
Welthungerhilfe